Navigation
 
   
   
   
   
   
Platzhalter
 

AKTUELLES KURSPROGRAMM FRÜHJAHR 2017

Das Programm für das FRÜHJAHR 2017 ist bereits in gedruckter Form verfügbar.
Über diesen Link, ist es auch als PDF abrufbar.
Zahlreiche Kurse in den unterschiedlichen Sparten befinden sich in dem ansprechenden und vielfältigen Programm. Einfach einmal hineinschmökern und etwas für sich entdecken?














KURSTIPP:
MALKURS AM DIENSTAGABEND
Lise Binder - Thema: Der Baum des Lebens


Viele Momente aus der Natur lassen uns aufatmen und geben neue Energie: ein Blatt, ein Baum, eine Wurzel oder eine Krone. Oder ein Stein mit seiner Form und seiner Farbe. Wir werden uns auf vielfältige Art diesem Thema annähern: Ob als Abstraktion, als weite Landschaft oder in der Darstellung faszinierender Details. Wir arbeiten mit Pigmenten und Farben aller Art und Vorliebe. Für AnfängerInnen und Fortgeschrittene Termine: 21.2.2017 – 6.6.2017 (12x) jeweils dienstags 18.30 - 21.00 Kursbeitrag: € 245.- (exkl. Material)



KURSTIPP:
Wochenende Aktzeichnen mit Julija Zaharijevic´
Wir erlernen mit Hilfe eines Modells die klassischen Techniken der Aktzeichnung. Spezielle Aufmerksamkeit legen wir auf das Einfangen der Persönlichkeit des Modells. Es geht nicht nur um die formal “richtige” zeichnerische Wiedergabe, sondern auch um das Erforschen der Gesten, der Bewegungen und des Ausdrucks des Modells. Wir werden während des Workshops mehrere Stunden mit Kohle an einem Akt arbeiten, jedoch auch kurze Skizzen vom Modell anfertigen.
Termin: 25.3.2017 und 26.3.2017, Samstag 9.30 – 18.00, Sonntag 9.30 – 15.00
Kursbeitrag: € 190.- (exkl. Modellkosten und Material)



KURSTIPP:

EINE POETISCHE WINTERMALREISE Martina Mair
In diesem Kurs nimmt die Künstlerin Sie mit auf eine poetische reise. Durch spontane improvisati- onen wecken wir traumhafte Erinnerungen an unbewusste Zustände. Sie inspirieren uns zu unseren Bildern. Durch kreative Übungen finden wir Zeichen, Farben, Symbole und bringen sie aufs Papier bzw. auf die Leinwand. ganz im Sinne der lyrischen Male- rei entstehen zarte, dezente, reduzierte Bilder. gedichte begleiten uns dabei. Termin: 24.2.2017 – 26.2.2017, Freitag 17.00 – 20.30,
Samstag 10.00 – 18.00, Sonntag 10.00 – 14.00.
Kursbeitrag: € 250.- (exkl. Material)



KURSTIPP:
ABSTRAKTE MALEREI Gudrun Wassermann
Thema: Florales
Von den ersten zarten Frühlingsboten bis zur Farben- pracht im Spätfrühling. Blumen begleiten uns in diesem Malkurs und sind Anregung für Bilder auf Papier und auf Leinwand. Wir arbeiten mit selbst hergestellten Acryl- und Temperafarben. Die Materialliste wird zugeschickt. Für AnfängerInnen und Fortgeschrittene Termine: 24.2.2017 - 19.5.2017 (11x, nicht am 14.4 und 21.4.) jeweils freitags 9.00 - 12.00
Kursbeitrag: € 245.- (exkl. Material)



KURSTIPP:
PRIMAVERA - EXPERIMENTELLER ZEICHENKURS
Gudrun Wassermann
Auch wenn zu Kursbeginn noch Winter ist, der Frühling lässt sich schon erahnen. Frühlingsfarben, Naturma- terialien, Bilder aus Büchern und Zeitschriften, eigene Fotos... alles, was uns zum Thema Frühling einfällt eignet sich als idee und inspiration für unsere Zeichnungen. gearbeitet wird mit verschiedenen Zeichenmaterialien. Naturalistisch, experimentell, abstrakt - alles ist möglich. Materialliste wird zugeschickt. Für AnfängerInnen und Fortgeschrittene Termine: 23.2.2017 - 18.5.2017 (12x, nicht am13.4.) jeweils donnerstags 18.30 - 20.30 Kursbeitrag: € 210.- (exkl. Material



PHILOSOPHIE / KULTUR / WELTGESCHEHEN
Navid Kermani: Ungläubiges Staunen: Über das Christentum (2015)
Was geschieht, wenn einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller, der selbst ein Muslim ist, sich in die christliche Bildwelt versenkt? Navid Kermani sieht staunend in christlichen Kunstwerken eine Religion voller Opfer und Klage, Liebe und Wunder, unvernünftig und abgründig, zutiefst menschlich und göttlich: ein Christentum, von dem Christen in dieser Ernsthaftigkeit, Kühnheit und auch Begeisterung nur noch selten sprechen. Kermanis berückend geschriebenen Meditationen geben dem Christentum den Schrecken und die Schönheit zurück.

In den drei nicht separat zu besuchenden Einheiten wird das ganze Buch besprochen – bitte vor Kursbeginn lesen!
Gesprächsleitung: Mag. Alexandra Zeitz
Dienstag, den 31.01, 14.02, 28.02.17, 18.30 – 21.00
Kursbeitrag: € 60.-



KURSTIPP - MALEREI
MALEREI BASISKURS mit Lise Binder



Dieser Kurs ist ein ein-Jahres-Kurs in 11 Samstagen, ein Samstag pro Monat. In diesem Kurs werden die grundlegenden Malweisen, Materialkunde und Bildkomposition vermittelt.
Vom Tanz der Farben bis zum Fließen voller Energie, Genuss und Gefühl. Die Fragen: Was bewegt mich? Was fordert mich? Was inspiriert mich? Wie kann ich mich künstlerisch optimal weiterentwickeln? Was möchte ich abbilden? Was möchte ich gegenstandslos ausbreiten? beschäftigen uns und sollen in ein Erfahrungslernen münden.

Die Termine:
September: 24.09.2016
März: 04.03.2017
Oktober: 22.10.2016 April: 01.04.2017
November: 19.11.2016 April: 29.04.2017
Dezember: 10.12.2016 Mai: 20.05.2017
Jänner: 07.01.2017 Juni: 24.06.2017
Feber: 04.02.2017

Der erste Termin, findet wie die anderen auch von 10.00h bis 18.00h statt und ist ein Schnuppertag. Dieser dient der Ent- scheidungsfindung. Danach folgt für jene, die daran teilnehmen möchten, eine fixe Buchung für den gesamten Kurs.
Mit der Kursleiterin kann gerne davor ein Informations- und Anmeldegespräch für den Schnuppertag geführt werden. Kursbeitrag: € 100.- pro Termin (exkl. Material und Modellkosten) Zu den Materialien gibt es eine E-Mail-Liste, die 3 Wochen vor Beginn verschickt wird. Nähere Infos: burnt.sienna@gmx.at oder 0650 8070780








EINBLICKE IN UNSERE MAL- UND ZEICHENKURSE










   

KINOFREITAG:
DAS LIED VON DEN ZWEI PFERDEN
(2009, 87 Min.) Ein Versprechen, eine alte, zer- störte Pferdekopfgeige und ein verloren geglaub- tes Lied führen die Sängerin Urna in die Äußere Mongolei zurück. Ihre Großmutter musste einst ihre geliebte Geige in den Wirren der chinesischen Kulturrevolution zerstören. Auf dem Geigenhals war das uralte Lied der Mongolen, „Die zwei Pferde des Dschingis Khan“, ein- graviert. Nur Hals und Kopf der Geige überlebten den Kultur- sturm. Ein Pferdekopfgeigenbauer baut dem alten Instrument einen neuen Körper, doch um die verlorenen Strophen zu finden, muss Urna zu einer langen Reise durch die Mongolei aufbrechen. Ein stilles Meisterwerk!
Termin: Fr., 27.01, 19:00, Beitrag: € 7.-






AUSSTELLUNG DES INTENSIVLEHRGANGES
FÜR MALEREI 2014 – 2016
Malerei, Zeichnung, Collage

Evelyn Haspl, Verena Hügel, Janna Kasijan, Susanne Klar, Renate Langerreiter
Vernissage: 1.2.2017 um 19.00
Die Ausstellung ist auch geöffnet am 5.2. von 14.00 – 19.00
und am 15.2. von 18.00 – 20.00